Finanzen – Kassa- und Bankbuchungen

Mit dem in ConnectOS integrierten Finanzmodul können Sie all Ihre Kassa- und Bankbuchungen schnell und unkompliziert abwickeln. Nicht nur bietet ConnectOS eine Vielzahl an Auswahlmöglichkeiten und automatisierten Vorgängen, es ermöglicht Ihnen zudem, alle entsprechenden Daten gesammelt an einem Platz zu speichern.

Finanzen – Kassa- und Bankbuchungen

Mit dem in ConnectOS integrierten Finanzmodul können Sie all Ihre Kassa- und Bankbuchungen schnell und unkompliziert abwickeln. Nicht nur bietet ConnectOS eine Vielzahl an Auswahlmöglichkeiten und automatisierten Vorgängen, es ermöglicht Ihnen zudem, alle entsprechenden Daten gesammelt an einem Platz zu speichern.

Finanzen – Kassa- und Bankbuchungen

Mit dem in ConnectOS integrierten Finanzmodul können Sie all Ihre Kassa- und Bankbuchungen schnell und unkompliziert abwickeln. Nicht nur bietet ConnectOS eine Vielzahl an Auswahlmöglichkeiten und automatisierten Vorgängen, es ermöglicht Ihnen zudem, alle entsprechenden Daten gesammelt an einem Platz zu speichern.

1.

1. definieren der Buchungsart

Um Kassa- wie auch Bankbuchungen mittels ConnectOS erfassen zu können, muss zuerst das Untermenü Buchen, welches in der Menüleiste links unter dem Unterpunkte  Finanzen zu finden ist, ausgewählt werden. Wird dies ausgewählt, wird direkt abgefragt, ob es sich im Folgenden um eine AUSGANGSRECHNUNG, EINGANGSRECHNUNG, KASSA, BANK oder UMBUCHUNG handeln soll. Wurde die entsprechende Buchungsart ausgewählt, kann – entsprechend der vorliegenden Angabe – begonnen werden, diese zu buchen.

2.

2. Verbuchen eines Sachverhalts

Wurde die Buchungsart ausgewählt, wird diese gut sichtbar im ersten Menüfeld angezeigt. Im Anzeigefeld darunter werden all die Buchungen angezeigt, welche innerhalb des Zeitraums, welcher oben links definiert ist, bereits verbucht wurden. Es sollte noch erwähnt werden, dass die Buchung automatisch in jenem Monat erfasst wird, welches der Eingabe vom Buchungstag entspricht. Im Anzeigefeld darunter kann die Nummer wie auch das Datum der Buchung definiert werden. Entsprechend des jeweiligen Sachverhalts muss ein passendes Konto aus einer bestehenden Liste ausgewählt werden. Ist bei diesem Konto bereits eine Umsatzsteuer definiert, wird diese automatisch im Feld Steuersatz hinterlegt. Ist dies nicht der Fall, kann die Umsatzsteuer manuell ausgewählt werden oder, wenn keine vorhanden ist, kann dies mit der Auswahl Keine Steuer 0% definiert werden. Unter dem Punkt Text kann optional definiert werden, um welchen Sachverhalt es sich handelt und unter dem Punkt Betrag muss die zu verbuchende Summe angegeben werden. Wenn ein Steuersatz definiert wurde, wird der Betrag inklusive der Umsatzsteuer unter dem Eingabefeld angeführt. Mit Hilfe von  BELEG kann zusätzlich der entsprechende Beleg angehängt werden. Wenn die genannten Punkte entsprechend ausgefüllt wurden, kann die Buchung mit HINZUFÜGEN abgeschlossen werden.

3.

3. Buchungsart ändern

Wenn eine Buchung abgeschlossen wurde und nun ein weiterer Sachverhalt verbucht werden soll, wobei es sich jedoch um eine andere Buchungsart handelt, muss diese zu allererst geändert werden. Dies kann ganz einfach mit nur einem Klick auf BUCHUNG ÄNDERN im obersten Anzeigefeld erledigt werden. Diese Aktion führt einem direkt zu dem Auswahlmenü der Buchungsart – wie in 1. DEFINIEREN DER BUCHUNGSART erwähnt. So kann die entsprechende Buchungsart ausgewählt und die nächste Buchung vollzogen werden.

4.

4. internationale Erwerbe

Natürlich kann es auch vorkommen, dass ein Sachverhalt vorliegt, bei welchem es sich um einen Erwerb auf internationaler Ebene handelt. Angenommen man befindet sich in Österreich und es wurden Güter aus Deutschland erworben, dann unterliegen diese in der Regel der Erwerbsbesteuerung, welche häufig 20% beträgt. Dies kann ebenso schnell und einfach unter Konto ausgewählt werden, wobei die entsprechende Steuer wieder automatisch im Feld Steuersatz hinterlegt und zum angegebenen Betrag hinzugefügt wird. Wählern Sie dazu einfach die Option Wareneinkauf ig.Erwerb 20% aus.

1.

1. definieren der Buchungsart

Um Kassa- wie auch Bankbuchungen mittels ConnectOS erfassen zu können, muss zuerst das Untermenü Buchen, welches in der Menüleiste links unter dem Punkte  Finanzen zu finden ist, ausgewählt werden. Wird dies ausgewählt, wird direkt abgefragt, ob es sich im Folgenden um eine AUSGANGSRECHNUNG, EINGANGSRECHNUNG, KASSA, BANK oder UMBUCHUNG handeln soll. Wurde die entsprechende Buchungsart ausgewählt, kann – entsprechend der vorliegenden Angabe – begonnen werden, diese zu buchen.

2.

2. Verbuchen eines Sachverhalts

Wurde die Buchungsart ausgewählt, wird diese gut sichtbar im ersten Menüfeld angezeigt. Im Anzeigefeld darunter werden all die Buchungen angezeigt, welche innerhalb des Zeitraums, welcher oben links definiert ist, bereits verbucht wurden. Es sollte noch erwähnt werden, dass die Buchung automatisch in jenem Monat erfasst wird, welches der Eingabe vom Buchungstag entspricht. Im Anzeigefeld darunter kann die Nummer wie auch das Datum der Buchung definiert werden. Entsprechend des jeweiligen Sachverhalts muss ein passendes Konto aus einer bestehenden Liste ausgewählt werden. Ist bei diesem Konto bereits eine Umsatzsteuer definiert, wird diese automatisch im Feld Steuersatz hinterlegt. Ist dies nicht der Fall, kann die Umsatzsteuer manuell ausgewählt werden oder, wenn keine vorhanden ist, kann dies mit der Auswahl Keine Steuer 0% definiert werden. Unter dem Punkt Text kann optional definiert werden, um welchen Sachverhalt es sich handelt und unter dem Punkt Betrag muss die zu verbuchende Summe angegeben werden. Wenn ein Steuersatz definiert wurde, wird der Betrag inklusive der Umsatzsteuer unter dem Eingabefeld angeführt. Mit Hilfe von  BELEG kann zusätzlich der entsprechende Beleg angehängt werden. Wenn die genannten Punkte entsprechend ausgefüllt wurden, kann die Buchung mit HINZUFÜGEN abgeschlossen werden.

3.

3. Buchungsart ändern

Wenn eine Buchung abgeschlossen wurde und nun ein weiterer Sachverhalt verbucht werden soll, wobei es sich jedoch um eine andere Buchungsart handelt, muss diese zu allererst geändert werden. Dies kann ganz einfach mit nur einem Klick auf BUCHUNG ÄNDERN im obersten Anzeigefeld erledigt werden. Diese Aktion führt einem direkt zu dem Auswahlmenü der Buchungsart – wie in 1. DEFINIEREN DER BUCHUNGSART erwähnt. So kann die entsprechende Buchungsart ausgewählt und die nächste Buchung vollzogen werden.

4.

4. internationale Erwerbe

Natürlich kann es auch vorkommen, dass ein Sachverhalt vorliegt, bei welchem es sich um einen Erwerb auf internationaler Ebene handelt. Angenommen man befindet sich in Österreich und es wurden Güter aus Deutschland erworben, dann unterliegen diese in der Regel der Erwerbsbesteuerung, welche häufig 20% beträgt. Dies kann ebenso schnell und einfach unter Konto ausgewählt werden, wobei die entsprechende Steuer wieder automatisch im Feld Steuersatz hinterlegt und zum angegebenen Betrag hinzugefügt wird. Wählern Sie dazu einfach die Option Wareneinkauf ig.Erwerb 20% aus.

1. definieren der Buchungsart

Um Kassa- wie auch Bankbuchungen mittels ConnectOS erfassen zu können, muss zuerst das Untermenü Buchen, welches in der Menüleiste links unter dem Punkte  Finanzen zu finden ist, ausgewählt werden. Wird dies ausgewählt, wird direkt abgefragt, ob es sich im Folgenden um eine AUSGANGSRECHNUNG, EINGANGSRECHNUNG, KASSA, BANK oder UMBUCHUNG handeln soll. Wurde die entsprechende Buchungsart ausgewählt, kann – entsprechend der vorliegenden Angabe – begonnen werden, diese zu buchen.

1.

2.

2. Verbuchen eines Sachverhalts

Wurde die Buchungsart ausgewählt, wird diese gut sichtbar im ersten Menüfeld angezeigt. Im Anzeigefeld darunter werden all die Buchungen angezeigt, welche innerhalb des Zeitraums, welcher oben links definiert ist, bereits verbucht wurden. Es sollte noch erwähnt werden, dass die Buchung automatisch in jenem Monat erfasst wird, welches der Eingabe vom Buchungstag entspricht. Im Anzeigefeld darunter kann die Nummer wie auch das Datum der Buchung definiert werden. Entsprechend des jeweiligen Sachverhalts muss ein passendes Konto aus einer bestehenden Liste ausgewählt werden. Ist bei diesem Konto bereits eine Umsatzsteuer definiert, wird diese automatisch im Feld Steuersatz hinterlegt. Ist dies nicht der Fall, kann die Umsatzsteuer manuell ausgewählt werden oder, wenn keine vorhanden ist, kann dies mit der Auswahl Keine Steuer 0% definiert werden. Unter dem Punkt Text kann optional definiert werden, um welchen Sachverhalt es sich handelt und unter dem Punkt Betrag muss die zu verbuchende Summe angegeben werden. Wenn ein Steuersatz definiert wurde, wird der Betrag inklusive der Umsatzsteuer unter dem Eingabefeld angeführt. Mit Hilfe von  BELEG kann zusätzlich der entsprechende Beleg angehängt werden. Wenn die genannten Punkte entsprechend ausgefüllt wurden, kann die Buchung mit HINZUFÜGEN abgeschlossen werden.

3. Buchungsart ändern

Wenn eine Buchung abgeschlossen wurde und nun ein weiterer Sachverhalt verbucht werden soll, wobei es sich jedoch um eine andere Buchungsart handelt, muss diese zu allererst geändert werden. Dies kann ganz einfach mit nur einem Klick auf BUCHUNG ÄNDERN im obersten Anzeigefeld erledigt werden. Diese Aktion führt einem direkt zu dem Auswahlmenü der Buchungsart – wie in 1. DEFINIEREN DER BUCHUNGSART erwähnt. So kann die entsprechende Buchungsart ausgewählt und die nächste Buchung vollzogen werden.

3.

4.

4. internationale Erwerbe

Natürlich kann es auch vorkommen, dass ein Sachverhalt vorliegt, bei welchem es sich um einen Erwerb auf internationaler Ebene handelt. Angenommen man befindet sich in Österreich und es wurden Güter aus Deutschland erworben, dann unterliegen diese in der Regel der Erwerbsbesteuerung, welche häufig 20% beträgt. Dies kann ebenso schnell und einfach unter Konto ausgewählt werden, wobei die entsprechende Steuer wieder automatisch im Feld Steuersatz hinterlegt und zum angegebenen Betrag hinzugefügt wird. Wählern Sie dazu einfach die Option Wareneinkauf ig.Erwerb 20% aus.